Der Jakobsweg im Elsass
Speyer - Wissembourg - Strasbourg - Thann - Belfort - Couthenans

Kurze Wegbeschreibung

Zunächst führen vier Etappen von Speyer in der Pfalz über Germersheim, Herxheim, Bad Bergzabern nach Wissembourg an der Nordgrenze des Elsass. Von dort geht es in drei Etappen nach Straßburg. Dort kommen die Pilger dazu, die den Kinzigtäler Jakobusweg bis Kehl gegangen sind. Dann geht es in fünf Etappen über den Mont Ste-Odile und Kaysersberg zum Kloster St.-Marc. In Notre-Dame de Schauenberg mündet der
Jakobsweg von Breisach ein. Nach zwei weiteren Etappen ist Thann erreicht. Hier stoßen die Pilger dazu, die auf dem
Jakobsweg von Rottenburg her kommen. Beim weiteren Weg nach Belfort in der Franche-Comté kann der Pilger zwischen der südlichen Variante über Bellemagny und der nördlichen über Étueffont wählen. Eine letzte Etappe trifft in Couthenans auf den
Jakobsweg von Waldshut, der über Basel und den Sungau hierher führt.

Weglänge:
Der gesamte Weg von Speyer bis Couthenans ist 371 km lang. Die Beschreibung ist in 18 Etappen aufgeteilt. Eine detaillierte Kilometertabelle finden Sie hier.

Pilgerführer:
Den Pilgerführer für den Jakobsweg im Elsass (Speyer bis Couthenans) können Sie hier bestellen. Der weitere Weg ist im Pilgerführer "Der Jakobsweg von Breisach bis Taizé/Cluny" beschrieben, den Sie hier bestellen können. Für den Weg Richtung Vézelay gibt es den Pilgerführer "Der Jakobsweg vom Hochrhein bis Vézelay", den Sie hier bestellen können. Ein kombinierter Pilgerführer in französischer Sprache beschreibt den Weg von Thann bis Cluny und bis Vézelay, Sie können ihn hier bestellen.

Wegführung:
Den genauen Wegverlauf auf Google Maps finden Sie für den Weg von Speyer bis Thann hier, für den Rest hier.

GPS-Tracks:
GPS-Tracks für den Weg von Speyer bis Thann gibt es hier, für den Rest hier.

Quartiere:
Das Unterkunftsverzeichnis der Elsässer Jakobusgesellschaft finden Sie hier.

Kennzeichnung:
Der Jakobsweg im Elsass ist mit dem europäischen blau-gelben Wegzeichen markiert, jedoch nicht ganz durchgängig. Deshalb müssen teilweise neben der Muschel noch andere Wegmarkierungen beachtet werden. Im Pilgerführer wird darauf detailliert hingewiesen.
     

Jakobusgesellschaften:   Pfalz     Elsass     Baden